Sportgymnasium Dresden Eliteschule des Sports

10. Munich Open

10.03.2017 | Leibiger

Mit einem großen Mannschaftsaufgebot war der EVD e.V. als Team in München sehr gut aufgestellt. Mit großen Erwartungen ging es gen Süden, denn es bestand noch einmal eine letzte Möglichkeit, sich für den Saisonhöhepunkt, die Deutsche Meisterschaft nächstes Wochenende zu qualifizieren. Ebenso war für einige Sportler das Erlaufen der Normzeit für die Kadereinstufung im nächsten Jahr ein erklärtes Ziel.

Bild 1: Team EVD e.V.
 
Im Starterfeld internationale Teilnehmer aus Polen, Italien, Großbritannien, der Tschechei, Österreich, Frankreich, Luxemburg, Irland, Kroatien, den Niederlanden und Norwegen vertreten. Alle kamen und wollten zeigen, was sie durch hartes Training erreicht hatten.
Hervorragend gelaufen ist Byung Wook Ahn (Klasse 5/2). Er zeigte in allen Rennen über die Distanzen ein ausgewogenes und taktisch kluges Verhalten. Die Rechnung ging auf für ihn und er belegte einen ausgezeichneten 3. Platz in der Gesamtklassifikation bei den Boys Junior E. Herzlichen Glückwunsch!
 
Bild 2: Byung Wook Ahn bei der Siegerehrung auf dem Podest
 
Auch war deutlich eine Leistungssteigerung aller Sportler zu beobachten – es purzelten die Bestzeiten nur so! Lisa Eckstein (Kl. 9S2) war sogar eine der Sportlerinnen, die über beiden Distanzen die Normzeit für die D/C – Kadereinstufung schaffte, herzlichen Glückwunsch auch ihr!
Einen überragenden Sieg lief Anna Baber (SOS) in ihrer Alterskategorie nach Hause. Fast schon zum Programm zählt ihre Überlegenheit über alle Distanzen – am Ende der wohlverdiente Sieg!
 
Bild 3: Anna Baber auf dem Siegerpodest
 
Text und Fotos: J. Gärtner