Sportgymnasium Dresden Eliteschule des Sports

 

Schullaufbahnberatung am Sportgymnasium Dresden

Schullaufbahnberatung fängt vor dem Beginn der 5. Klasse an und endet nach dem Abitur.

-        Bereits Schüler und Schülerinnen der 4. Klasse, die keine Empfehlung für den Besuch eines Gymnasiums in der Grundschule erhalten haben, können beraten werden. Nach dem Absolvieren eines schriftlichen Tests mit Aufgaben aus den Fächern Deutsch, Mathematik und Sachkunde, der nicht benotet wird, erfolgt ein Beratungsgespräch mit der Schulleitung und dem Beratungslehrer. Dort wird unter Beachtung der Ergebnisse der Leistungserhebung der weitere Bildungsweg empfohlen.

-        Während der Schulzeit am Sportgymnasium kann es aus unterschiedlichen Gründen ( z. B. Ausschulung aus sportlichen Gründen, schulische Leistungsprobleme u.a.) notwendig werden, unsere Schule zu verlassen und/ oder den Bildungsweg zu wechseln. Hier stehen Schulsozialarbeiterin und Beratungslehrerin gemeinsam mit den Klassenleitern in engem Kontakt, um eine geeignete Beratung zum weiteren Bildungsweg zu ermöglichen. Dabei arbeiten wir mit der Sportoberschule in unserem Sportschulkomplex zusammen, um nach Möglichkeit einen leichten Wechsel möglich zu machen, wenn weiter Leistungssport betrieben werden kann. Wir beraten auch über mögliche Schulalternativen im Umfeld.

-        Ein Schwerpunkt der Schullaufbahnberatung ist das Thema der Schulzeitdehnung. Möglich ist dies für besonders belastete Sportler mit guten leistungssportlichen Perspektiven in Klasse 9/10 und in der Oberstufe. Das bedeutet, dass die Gesamtschulzeit länger wird, aber mehr Zeit für das Training zur Verfügung steht. Hier agieren vor allem Trainer, Eltern und die Schulleitung zusammen.

-        Im 2. Halbjahr der 6. Klasse finden Bildungsgespräche der Klassenleiter mit den Eltern leistungsschwacher Kinder statt. Dabei wird beraten, ob der gymnasiale Bildungsweg der richtige ist oder ein Wechsel an die Sportoberschule sinnvoller wäre.

-        In der 10. Klasse beraten Fachlehrer, Klassenleiter und Schulleitung gemeinsam darüber, welche Schüler und Schülerinnen die Voraussetzungen für den Besuch der gymnasialen Oberstufe erfüllen und wer eine Beratung für den weiteren Bildungsweg benötigt. Hier arbeiten wir eng mit dem Beruflichen Schulzentrum für Technik zusammen, wo der Besuch einer gestreckten Fachoberschule für Leistungssportler möglich ist.

B. Schütze /BL

Mai 2021