Sportgymnasium Dresden Eliteschule des Sports
Eishockey Eiskunstlauf Eisschnelllauf Fechten Fußball Kanu-Rennsport Kunstturnen Leichtathletik Rudern Schwimmen ShortTrack Sportakrobatik Tennis Tischtennis Volleyball Wasserspringen Aerobic
Der Ausdruck Rudern bezeichnet allgemein die Fortbewegung eines Wasserfahrzeuges durch menschliche Kraft mittels Riemen oder Skulls.

Rudern ist eine Kraftausdauer-Sportart, bei der Boote übers Wasser fahren, in denen - je nach Bootsgattung - unterschiedlich viele Leute sitzen: Die Spanne reicht in den olympischen Bootsgattungen vom Einer (auch Skiff genannt) bis zum Achter.

-

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Rudern aus der freien Enzyklopädie Wikipedia